Herkunft

Dänemark

Gegründet

1963

Merkmal

nur hochwertigstes Leder

ECCO – DIE GESCHICHTE DIE ZUM ERFOLG WURDE

ECCO wurde 1963 von Birte und Karl Toosbuy gegründet. Der gelernte Schuhmacher Karl Toosbuy hatte den Traum, eine Schuhfabrik zu besitzen und sein eigenes Geschäft zu führen. Deshalb beschloss die Familie, die Sicherheit regulärer Arbeitsplätze aufzugeben, ihr Haus zu verkaufen und nach Bredebro im Südwesten Dänemarks – nördlich der deutschen Grenze – zu ziehen.

Mehr zur Geschichte von Ecco.

WERTE, RESPEKT, LEIDENSCHAFT

ECCO lässt sich von Respekt für sein Erbe, seinem Ruf nach Innovation, seinem Streben nach Exzellenz, seiner Hingabe an Sorgfalt und seiner Leidenschaft leiten.

ECCO bemüht sich um den Aufbau und die Pflege starker, positiver Beziehungen zu seinen Kollegen, Partnern, Kunden und den Gesellschaften, in denen sie leben und arbeiten, unter Achtung der Vielfalt.

Die Arbeit von ECCO basiert auf handwerklicher Qualität, und in ihrem streben nach Einzigartigkeit werden auch gängige Konventionen in Frage gestellt oder optimiert.

INNOVATION

Innovation ist ein Eckpfeiler von ECCO. Um diese weiter zu treiben, werden bestehende Systeme der Schuh- und Lederindustrie schon mal gestört, um so für Verbesserungen zu sorgen. Für ECCO geht es bei Innovation darum, neue Standards zu definieren, und sie sind sich bewusst, dass sie sich dabei nicht zurücklehnen und die Zukunft allein auf Erfahrung aufbauen können.

Bei ECCO hört man nie auf, die Dinge in Frage zu stellen, und nach einem besseren Produkt zu streben.

WERTE – DIE UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG

 

UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG

Jedes Unternehmen, das weltweit tätig ist, muss klare Richtlinien für seine Aktivitäten festlegen und sich an solide Managementpraktiken halten.

ECCO hat das Ziel seiner Strategie in seiner Corporate-Governance-Politik festgelegt, wobei der Schwerpunkt auf der Entwicklung der entsprechenden Fähigkeiten auf allen Ebenen der Organisation liegt.

Die Politik betont den Wunsch von ECCO, die Führungsebene nach Möglichkeit aus den eigenen Reihen auszubauen.

Mehr zu diesen Thema.

TIERWOHL

ECCO verwendet Leder in den meisten seiner Produkte.

Die Schwestergesellschaft von ECCO, KT Trading, ist für die Beschaffung des Rohmaterials für Leder – Tierhäute – verantwortlich, die als Nebenprodukte in der Fleischindustrie anfallen. KT Trading ist auch für die Verarbeitung von Häuten zu Leder zuständig.

ECCO und KT Trading verfolgen seit einigen Jahren eine Politik der hohen Tierschutzstandards ihrer Lieferanten.

KT Trading zieht es vor, Rohmaterial von einer ausgewählten Gruppe von Lieferanten zu kaufen, die alle das höchste Niveau an Tierschutz demonstriert haben.

Mehr zu diesen Thema.

MODERNE SKLAVEREI BESIEGEN

Im Jahr 2015 führte Großbritannien den UK Modern Slavery Act ein. Welcher durch zB. Lohndumping die moderne Sklaverei bekämpfen soll. ECCO richtete sein ECCO-Engagement an diesem Gesetz aus, um moderne Sklaverei und Menschenhandel zu verhindern. Dies geht aus der Verpflichtung 6 des ECCO-Verhaltenskodex hervor.

 Mehr zu diesem Thema.

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter von ECCO und der Besucher des ECCO-Geländes hat für ECCO höchste Priorität, wie in der Verpflichtung 9 des Verhaltenskodex festgelegt.

Die Politik von ECCO im Bereich GESUNDHEIT & SICHERHEIT stellt sicher, dass alle lokalen Gesetze und Vorschriften eingehalten werden, und ist bestrebt, das höchste Niveau der relevanten globalen Sicherheitsstandards umzusetzen.

ECCO ist auch bestrebt, ihre Gesundheits- und Sicherheitsstandards kontinuierlich zu verbessern.

Mehr zu diesem Thema.

ECCO-VERHALTENSKODEX

  1. ECCO ist in jedem der Länder, in denen sie tätig ist, zu Gast und respektiert die lokale Kultur.
  2. ECCO unterstützt, respektiert und verfolgt einen proaktiven Ansatz zum Schutz der international definierten Menschenrechte.
  3. ECCO respektiert Chancengleichheit und bekämpft Diskriminierung am Arbeitsplatz.
  4. ECCO respektiert das Recht des Einzelnen auf Religionsfreiheit.
  5. ECCO respektiert das Recht auf Vereinigungsfreiheit.
  6. ECCO möchte den Mitarbeitenden einen Arbeitsplatz bieten, der frei von Belästigung oder Missbrauch ist, und verurteilt jede Form von Zwangsarbeit.
  7. ECCO unterstützt die UN-Konvention über die Rechte des Kindes.
  8. ECCO bietet Ausbildung, Schulung und Weiterentwicklung von Humanressourcen auf allen Ebenen.
  9. ECCO strebt eine Führungsrolle in den Bereichen Umwelt, Gesundheit und Sicherheit an und unterstützt die nachhaltige Entwicklung.
  10. ECCO möchte sicherstellen, dass sie alle einschlägigen Gesetze und Vorschriften einhält.

Mehr zu diesen Thema.

TOP Marken unter einem Dach